Ölabscheider

Ölabscheider

Das Abwasser aus Werkstätten, Waschanlagen und Tankstellen ist häufig ölhaltig. Deshalb muss es vorher durch einen Ölabscheider gereinigt werden.

Ein Ölabscheider wird umgangssprachlich auch Leichtflüssigkeitsabscheider oder Benzinabscheider genannt. Durch die Bauform des Ölabscheiders werden leichtere Flüssigkeiten wie z.B. Motoröl oder Kraftstoffe im Ölabscheider zurückgehalten.

Ölabscheider Skizze

Ein Ölabscheider muss über einen selbsttätigen Abschluss verfügen der verhindern soll, dass die gespeicherten Leichtflüssigkeiten in die Kanalisation gelangen.

Eine Abscheideranlage setzt sich üblicherweise aus den folgenden Komponenten zusammen:
Einlauf > Rohrleitung > Schlammfang > Ölabscheider > Koaleszenzabscheider > Probenahmöglichkeit

Die Größe der Ölabscheideranlage wird durch die Menge der anfallenden Öle und des anfallenden Abwassers bestimmt. Je nach Anwendungsfall reicht ein normaler Ölabscheider nicht aus. In diesen Fall wird zur feineren Reinigung noch ein Koaleszensabscheider mit im Ölabscheider verbaut oder hinter dem Ölabscheider gesetzt.

Für die Entnahme einer Probe zur Abwasseranalyse muss ein Probenahmeschacht hinter die Ölabscheideranlage gebaut werden.

Unsere weiteren Dienstleistungen finden Sie unter dem Link Leistungen.